Bodenkonvektoren mit zwangskonvektion

Bodenkonvektoren mit zwangskonvektion

Der Bodenkonvektor mit Lüfter oder der Zwangskonvektion ist durch seine Multifunktionalität und hohe Leistung der erzeugten Wärme gekennzeichnet. Der Konvektor wird als Hauptquelle für Raumheizung verwendet, zur Bekämpfung vom Kondensat an den Fenstern, zum Nachkühlen in der Sommerzeit.

Das Betriebsprinzip eines Bodenkonvektors mit Zwangskonvektion:

Der Wärmeträger ist Wasser. Entlang dem Kupfer-Aluminium-Wärmetauscher ist ein Lüfter installiert. Beim Einschalten (Thermostatfunktion von Siemens RDG160) dreht sich der Lüfter zwangsmäßig, indem er den Wärmetauscher anbläst, wodurch er die Leistung des Konvektors um 500% erhöhen kann.

Niedriger Geräuschpegel des Lüfters (Tabelle unten auf der Seite unter «Herunterladen»), sichere Betriebsspannung des Lüfters 24 V Gleichstrom.

Maximaler Betriebsdruck 1,6 MPa.

Maximale Wasser-Betriebstemperatur 110 Grad.





Ausgänge